Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/lukaschek1996

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ökologie

1.Todeszone Ostsee?

Fast 20% des Ostseebodens gehört zur Todeszone. Die Todeszone ist eine Gebietsbezeichnung. Sie wird den Gebieten zugeordnet, bei denen, aufgrund von Sauerstoffmangel, keine Lebewesen existieren, außer anaerobe.

Es gibt mehrere Ursachen für die Todeszone. Eine davon ist, dass aus der Landwirtschaft giftige Stoffe, wie Phosphor in die Ostsee gelangen. Diese giftigen Stoffe fördern das Algenwachstum und durch die Zersetzung toter Algen, wird der Sauerstoffgehalt in der Ostsee gesenkt.

Eine weitere Ursache ist die Munitionsentsorgung in der Ostsee. Es wurde nach dem 2.Weltkrieg Giftgasmunition in der Ostsee entsorgt. Diese Munition setzt Stoffe wie Phosphor frei und senkt damit auch den Sauerstoffgehalt.

In dieser Todeszone leben nur anaerobe Organismen, welche organische Substanzen zersetzen und damit Schwefelwasserstoff freisetzen.

2.Munitionsentsorgung

In den Jahren nach dem 2.Weltkrieg wurden in der Ostsee große Mengen Munition entsorgt. Darunter war auch Giftgasmunition.

Seit der Entsorgung in der Ostsee sind mehr als 160 Menschen an Munitionsresten gestorben und 250 trugen Verletzungen fort. Laut dänischen Studien sollen es noch weit aus mehr sein. Die meisten Betroffenen sollen Fischer sein.

Eine große Gefahr geht von der phosphorhaltigen Munition aus. Sie sieht aus wie Bernstein. Deshalb wird auch immer wieder gewarnt an der Ostsee dieses zu sammeln oder gar anzufassen. Denn man kann schwere Verbrennungen erleiden. Diese bernsteinfarbenen Phosphorklumpen entzünden sich nach dem Trocknen schon bei 34 °C, brennen dann mit einer Temperatur von 1300 °C und sind nur noch mit Sand zu löschen.

Munition in der Ostsee

Gruß Lukaschek

1.3.15 16:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung